Der Weg zum Brandenburger Umweltsiegel
Der Weg zum Brandenburger Umweltsiegel

Referenz der RABAU Fenster- und Türenbau GmbH

Die RABAU Fenster- und Türenbau GmbH hat ein Umweltmanagementsystem nach dem Brandenburger Umweltsiegel eingeführt und ist im August 2017 erfolgreich zertifiziert worden.

Die Urkunde zum Brandenburger Umweltsiegel wurde in einem offiziellen Termin durch Robert Wüst, Präsident der Handwerkskammer Potsdam, überreicht. Der Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg Jörg Vogelsänger überreichte uns zudem die Urkunde für die Brandenburger Umweltpartnerschaft. Nun können wir an der Umweltpartnerschaft teilnehmen und vom Austausch in diesem Netzwerk aus Wirtschaft und Politik zum Thema Umweltschutz sowie von verwaltungstechnischen Erleichterungen profitieren.

Bei dem Aufbau, der Einführung und zur Umsetzung unseres Umweltmanagements hat uns die Umweltbüro Dipl.-Ing. Mulisch GmbH umfangreich beraten und unterstützt. Ohne diese Beratung hätten wir nicht so schnell und umfangreich ein Umweltmanagementsystem eingeführt. Die detaillierte Beschreibung und Erfassung unserer Umweltleistung hilft uns nun, die Umweltaspekte zu überwachen und die kontinuierliche Verbesserung unserer Umweltleistung voranzutreiben. Dazu haben wir ein Umweltmaßnahmenprogramm erstellt und mit seiner Umsetzung begonnen.

 

Wir danken der Umweltbüro Dipl.-Ing. Mulisch für die ausführliche Beratung und Begleitung. Wir können diese Umweltberatung nur weiterempfehlen.

 

Lenzen (Elbe), 30.08.2017

RABAU Fenster- und Türenbau GmbH

Eike Pritzkow (Geschäftsführer)

Thorsten Schalow (Betriebsleiter)

Aktuelles

Dr. Mulisch hat u.a. im Februar 2017 an der fünftägigen Weiterbildung zum Energieberater für Baudenkmale und sonstige erhaltenswerte Bausubstanz im Sinne des § 24 EnEV teilgenommen. Damit ist er zusätzlich Energieeffizienz-Experte für diesen Beratungsbereich. Diese Weiterbildung wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Umweltbüro Dipl.-Ing- Mulisch GmbH beschäftigt in den Jahren 2016-2018 zwei Innovationfachkräfte. Hierdurch sollen Innovationen in dem Betrieb eingeführt und der Arbeitseinstieg für Absolvent*innen erleichtert werden. Diese Maßnahme wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Seminare werden ab Februar 2017 in unseren Seminarräumen auf dem Mediengelände in Potsdam-Babelsberg angeboten. Anmeldungen nehmen wir laufend entgegen. Die Seminare werden auch als Konvoi-Veranstaltung durchgeführt.

=> Seminar- und Beratungskosten / Fördermittel

Die Termine zu den Vor-Ort-Beratungen zum Brandenburger Umweltsiegel vereinbaren Sie individuell unter Tel. 0331 7212040.

Flyer zum Brandenburger Umweltsiegel
Flyer Brandenburger Umweltsiegel.pdf
PDF-Dokument [523.2 KB]
Broschüre Brandenburger Umweltsiegel
Broschuere_Brandenburger_Umweltsiegel.pd[...]
PDF-Dokument [580.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Umweltbüro Mulisch GmbH 2017